Hildesheim Ostend

Allgemeines

Die neu gegründete Wohnungsbaugenossenschaft Gemeingut eG realisiert ein Mietwohnprojekt auf dem Grundstück Block 10 im Baugebiet Hildesheim Ostend.

Die Mietwohnungen werden vor dem Kauf des Grundstückes und vor Planungsbeginn an die künftigen Mieter*innen vergeben. Die Mieter*innen beteiligen sich an Planungs- und Entscheidungsprozessen.

Die Mieter*innen haben im Planungsprozess die Möglichkeit

Einfluss auf die Gestaltung und Ausstattung ihrer Wohnung zu nehmen
Eigenleistungen einzubringen
Einfluss auf die Gestaltung und Ausstattung des Gemeinschaftseigentums (Gemeinschaftsraum, Verkehrsflächen und Keller) zu nehmen
Einfluss auf die Gestaltung und Ausstattung des Gemeinschaftsgartens zu nehmen

Die Mieter*innen sind herzlich eingeladen sich in den Bereichen

Genossenschaft (Aufsichtsrat, administrative Aufgaben)
Arbeitsgruppen (z.B. Gartengestaltung, Energie, Nachbarschaft)
Organisatorische Aufgaben

zu engagieren.

Mitgliedschaft

Interessent*innen, die sich für eine Wohnung entschieden haben, werden zunächst mit einem Eintrittsgeld von 150€ Mitglieder der Genossenschaft. Die Mitgliedschaft ist von vornherein mit dem Anspruch auf eine bestimmte Wohneinheit verbunden. Mit dem Eintritt in die Genossenschaft übernehmen die Mitglieder alle Rechte und Pflichten gemäß Satzung der Genossenschaft.

Geschäftsanteile

Abhängig von der Größe ihrer Wohnung übernehmen die Mitglieder Geschäftsanteile der Genossenschaft.

Geschäftsanteile sind die in der Satzung festgelegten Beträge (§ 7 GenG), durch die angegeben wird, mit welcher Einlage sich ein Mitglied an der Genossenschaft beteiligen muss. Ihre Höhe ist am Kapitalbedarf der Genossenschaft ausgerichtet, wobei weder Mindest- noch Höchstbeträge gesetzlich vorgeschrieben sind.

Der Geschäftsanteil ist grundsätzlich an die Person des Mitglieds gebunden, d.h. bei Beendigung der Mitgliedschaft wird der Genossenschaft der Geschäftsanteil entzogen, sodass kein festes Grundkapital wie etwa bei der AG entstehen kann. Eine Fortsetzung der Mitgliedschaft mit den Erb*innen nach Zustimmung des Vorstandes ist möglich. Nach der Satzung haben die Geschäftsanteile für alle Mitglieder die gleiche Höhe und es besteht für sie die Verpflichtung, Einzahlungen auf die Geschäftsanteile zu leisten. Geschäftsguthaben sind dagegen jene Beträge, die die Mitglieder der Genossenschaft auf die übernommenen Geschäftsanteile tatsächlich einbezahlt haben. Geschäftsanteile und Geschäftsguthaben müssen nicht übereinstimmen, es ist jedoch eine Pflichteinzahlung von mindestens zehn Prozent der Summe des Geschäftsanteils notwendig.

Bei Beendigung der Mitgliedschaft erhält das ausscheidende Mitglied sein Geschäftsguthaben zurück (Auseinandersetzung). Dabei besteht kein Anspruch auf Verzinsung oder einen Wertzuwachs der Geschäftsanteile. Dies verhindert den Missbrauch der Genossenschaftsprojekte zu Spekulationszwecken.

Es sind je Quadratmeter Wohnfläche 750€ in Geschäftsanteilen zu übernehmen. Der sich ergebende Euro-Betrag wird auf volle 100€ aufgerundet. Der gerundete Betrag geteilt durch 100€ ergibt die Anzahl der Geschäftsanteile.

Beispiel:
Die Wohnungsgröße beträgt 71m2
71m2 multipliziert mit 750€ ergibt 53.250€, aufgerundet 53.300€
53.300€ / 100€ ergibt 533 Geschäftsanteile

Die Einzahlungen auf die Geschäftsanteile erfolgen nach Projektfortschritt wie folgt:

10% unmittelbar nach Eintritt in die Genossenschaft
20% nach Freigabe der Entwurfsplanung bzw. bei Einreichung des Bauantrages
50% bei Fälligkeit des Grundstückskaufpreises
20% nach Eigentumsübergang des Grundstückes an die Genossenschaft

Die KFW-Bank fördert den Erwerb von Genossenschafts­anteilen für eine selbstgenutzte Genossen­schafts­wohnung. Informationen dazu gibt es unter www.kfw.de / KfW-Wohn­eigentums­programm – Genossen­schafts­anteile, Kredit 134.

Mietpreise

Für frei finanzierte Wohnungen (Wohnungen ohne Wohnberechtigungsnachweis) wird ein Quadratmeterpreis vom 10,00€ angestrebt. Zusätzlich zur Miete sind die üblichen Wohnnebenkosten wie z.B. Heizung, Wasser, Müllgebühren, Versicherungen etc. zu bezahlen.

Der Mietpreis kann im Planungsprozess beeinflusst werden. Die Mietpreise stehen im direkten Verhältnis zu den Baukosten. Durch Vereinfachung von Standards und Qualitäten können Kosten und damit der Mietpreis gesenkt werden. Höhere Standards, aber auch Kostensteigerungen während der Bauphase können umgekehrt zu einer Erhöhung des Mietpreises führen.

Für geförderte Wohnungen (Wohnungen mit Wohnberechtigungsnachweis) ist ein Quadratmeterpreis von 7,60€ zu zahlen. Zusätzlich zur Miete sind die üblichen Wohnnebenkosten wie z.B. Heizung, Wasser, Müllgebühren, Versicherungen etc. zu bezahlen.

Die Stadt Hildesheim verkauft ein rund 3823 qm großes, voll erschlossenes Grundstück im neuen Wohnquartier Ostend. Das Grundstück wird zu einem Festpreis von rund 1.100 000 € verkauft. Die Vergabe erfolgt auf Grundlage eines eingereichten Baukonzepts.

Am östlichen Rand der Oststadt, etwa 1 km Luftlinie östlich der Innenstadt Hildesheims, entsteht auf dem 11,8 ha großen Gelände der ehemaligen Mackensenkaserne ein innenstadtnahes Quartier. Dort wird es künftig Wohnraum für rund 1.200 Menschen, eine Quartierskita sowie Einzelhandels- und Dienstleistungsangebote geben. Geschäfte, Schulen, weitere Kindergärten, das Helios Klinikum sowie andere öffentliche Einrichtungen befinden sich in der Nähe. Das Quartier wird zudem direkt an den Stadtbusverkehr angeschlossen. Die nahegelegene Bundesstraße 6 (Senator-Braun-Allee) und die Bundesautobahn 7 bieten außerdem die Möglichkeit, Ziele auch mit dem Auto einfach zu erreichen.

Die wesentlichen Elemente des in einem Ideenwettbewerb entwickelten städtebaulichen Konzepts sind der zentrale Quartiersplatz sowie das geplante grüne Landschaftsfenster. Die überwiegend neuen Wohngebäude mit zwischen drei und vier Vollgeschossen gruppieren sich um große gemein- schaftliche Innenhöfe, die den Bewohnern private wie auch gemeinsam nutzbare Freiflächen bieten.

Es werden vielfältige Wohnangebote geschaffen in Form von Reihenhäusern sowie Miet- und Eigentumswohnungen im Geschosswohnungsbau. Auch Sonderformen, wie z.B. Baugruppen, gemeinschaftliches Wohnen, Mehrgenerationenwohnen und betreutes Wohnen sind möglich.

Für das neue Quartier wurden zwei Bebauungspläne aufgestellt, die rechtsverbindlich sind. Im Herbst 2017 wurde mit der Vermarktung der Grundstücke begonnen, die Vergabe erfolgte zu Festpreisen und auf Grundlage einer Vermarktungsrichtlinie. Die ersten Baufelder werden bereits bebaut.

Grundstücksgröße: ca. 3823 qm
GFZ: 1,25
GRZ: 0,45
Stellplatz:  Tiefgarage
Baufreiheit: März 2019

das Grundstück ist voll erschlossen. Medien, fernwärme, Wasser, telekommunikation etc. sind auf dem Grundstück vorhanden.

das Grundstück liegt im Geltungsbereich des Bebauungsplanes HO 99 B. die Fläche ist als allgemeines Wohngebiet ausgewiesen. Zwingend vorgeschrieben sind drei Vollgeschosse mit begrünten Flachdach, einer zulässigen Geschossflächenzahl (GfZ) von 1,25 und einer Grundflächenzahl (GRZ) von 0,45. Des Weiteren ist dort eine maximale Gebäudehöhe von 11,0 m und eine maximale Sockelhöhe von 1,0 m festgesetzt.

Es gilt die abweichende Bauweise, d.h. die Gebäude werden ohne seitlichen Grenzabstand errichtet bis auf eine vorgeschriebene Baulücke. Diese Baulücke ist in allen ober- irdischen Geschossen von Bebauung freizuhalten, da sie als Wendeanlage (Wendestoßer) für die Müllentsorgung dient.

Es ist ein Stellplatz pro Wohneinheit auf dem eigenen Grund- stück nachzuweisen. Stellplätze sind nur innerhalb von Tiefgaragenanlagen zulässig.

Der Innenhof ist mindestens zu 50% zu begrünen bzw. gärtnerisch zu gestalten und von Versiegelungen freizuhalten. Die Dachflächen von nicht überbauten Tiefgaragenanteilen sind ebenfalls zu begrünen bzw. gärtnerisch zu gestalten und mit einer Mindestsubstratüberdeckung von 60 -80 cm zu versehen.

Weitere Festsetzungen/detaillierte Angaben siehe Bebauungsplan unter: www.hildesheim.de/ostend

Die Gemeingut eG i.G. hat sich mit einem Bebauungskonzept um das Grundstück Block 1o beworben und den Zuschlag von der Stadt Hildesheim erhalten.

Weitere Informationen zum Neubauprojekt Hildesheim Ostend – Block 10 finden Sie in unserem Konzept.

Weitere Informationen zum Projekt Hildesheim Ostend gibt es auf der Website der Stadt Hildesheim:

Weitere Informationen zu unserem Architekturbüro k+a architekten finden Sie auf unserer Firmenwebsite:

Mit Baugruppen und Baugenossenschaften haben wie bereits Erfahrung. Unser Projekt Oheim befindet sich in Hannover derzeit im Bau. Für den Umbau des ehemaligen St. Josefstiftes zu Wohnungen für die Bauherrengemeinschaft Bennostraße GbR sind wir vom BDA Niedersachsen mit dem Preis max 45 2014 ausgezeichnet worden:

WOHNUNGSÜBERSICHT

*Stand 13.10.2020

  • Erdgeschoss
  • 1. Obergeschoss
  • 2. Obergeschoss

Erdgeschoss

Wählen Sie eine Wohnung.

Erdgeschoss
A.1 A.2 B.1 B.2 C.1 C.2 D.1 D.2 D.3 E.1 E.2 E.3 F.1 F.2

A.1

Nutzung: Wohnung, gefördert

Etage: Erdgeschoss
Haus: A
Zimmer: 4
Größe: 83 m²

Status: belegt*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

A.2

Nutzung: Wohnung

Etage: Erdgeschoss
Haus: A
Zimmer: 5
Größe: 111 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

B.1

Nutzung: Wohnung

Etage: Erdgeschoss
Haus: B
Zimmer: 3
Größe: 86 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

B.2

Nutzung: Wohnung

Etage: Erdgeschoss
Haus: B
Zimmer: 4
Größe: 112 m²

Status: belegt*

PFD-Vorschau Grundriss
- hier klicken -

C.1

Nutzung: Wohnung

Etage: Erdgeschoss
Haus: C
Zimmer: 4
Größe: 101 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

C.2

Nutzung: Wohnung

Etage: Erdgeschoss
Haus: C
Zimmer: 3
Größe: 81 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

D.1

Nutzung: Wohnung

Etage: Erdgeschoss
Haus: D
Zimmer: 3
Größe: 71 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

D.2

Nutzung: Wohnung, gefördert

Etage: Erdgeschoss
Haus: D
Zimmer: 5
Größe: 93,5 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

D.3

Nutzung: Gemeinschaftsraum

Etage: Erdgeschoss
Haus: D
Größe: 54 m²

E.1

Nutzung: Gewerbefläche

Etage: Erdgeschoss
Haus: E
Größe: 76 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- nicht vorhanden -

E.2

Nutzung: Wohnung

Etage: Erdgeschoss
Haus: E
Zimmer: 2
Größe: 70 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

E.3

Nutzung: Wohnung

Etage: Erdgeschoss
Haus: E
Zimmer: 4
Größe: 93 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

F.1

Nutzung: Wohnung

Etage: Erdgeschoss
Haus: F
Zimmer: 3
Größe: 84 m²

Status: belegt*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

F.2

Nutzung: Wohnung, gefördert

Etage: Erdgeschoss
Haus: F
Zimmer: 2
Größe: 50 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

1. Obergeschoss

Wählen Sie eine Wohnung.

1. Obergeschoss
A.3 A.4 B.3 B.4 C.3 C.4 D.4 D.5 D.6 E.4 E.5 F.3 F.4 F.5

A.3

Nutzung: Wohnung

Etage: 1. Obergeschoss
Haus: A
Zimmer: 3
Größe: 83 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

A.4

Nutzung: Wohnung

Etage: 1. Obergeschoss
Haus: A
Zimmer: 4
Größe: 113,5 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

B.3

Nutzung: Wohnung

Etage: 1. Obergeschoss
Haus: B
Zimmer: 3
Größe: 86 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

B.4

Nutzung: Wohnung

Etage: 1. Obergeschoss
Haus: C
Zimmer: 5
Größe: 112 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

C.3

Nutzung: Wohnung

Etage: 1. Obergeschoss
Haus: C
Zimmer: 4
Größe: 101 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

C.4

Nutzung: Wohnung

Etage: 1. Obergeschoss
Haus: C
Zimmer: 3
Größe: 81 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

D.4

Nutzung: Wohnung

Etage: 1. Obergeschoss
Haus: D
Zimmer: 3
Größe: 72 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

D.5

Nutzung: Wohnung, gefördert

Etage: 1. Obergeschoss
Haus: D
Zimmer: 2
Größe: 54 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

D.6

Nutzung: Wohnung, gefördert

Etage: 1. Obergeschoss
Haus: D
Zimmer: 5
Größe: 93,5 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

E.4

Nutzung: Wohnung

Etage: 1. Obergeschoss
Haus: E
Zimmer: 5
Größe: 147 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

E.5

Nutzung: Wohnung, gefördert

Etage: 1. Obergeschoss
Haus: E
Zimmer: 2
Größe: 56 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

F.3

Nutzung: Wohnung

Etage: 1. Obergeschoss
Haus: F
Zimmer: 3
Größe: 74 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

F.4

Nutzung: Wohnung

Etage: 1. Obergeschoss
Haus: F
Zimmer: 2
Größe: 62 m²
rollstuhlgerecht

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

F.5

Nutzung: Wohnung, gefördert

Etage: 1. Obergeschoss
Haus: F
Zimmer: 2
Größe: 50 m²

Status: belegt*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

2. Obergeschoss

Wählen Sie eine Wohnung.

2. Obergeschoss
A.6 A.7 B.5 B.6 B.7 C.5 C.6 D.7 D.8 D.9 E.6 E.7 E.8 F.6 F.7 F.8

A.6

Nutzung: Wohnung

Etage: 2. Obergeschoss
Haus: A
Zimmer: 3
Größe: 86 m²

Status: belegt*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

A.7

Nutzung: Wohnung

Etage: 2. Obergeschoss
Haus: A
Zimmer: 4
Größe: 111 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

B.5

Nutzung: Wohnung, gefördert

Etage: 2. Obergeschoss
Haus: B
Zimmer: 1
Größe: 30 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

B.6

Nutzung: Wohnung

Etage: 2. Obergeschoss
Haus: B
Zimmer: 2
Größe: 58 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

B.7

Nutzung: Wohnung

Etage: 2. Obergeschoss
Haus: B
Zimmer: 4
Größe: 112 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

C.5

Nutzung: Wohnung

Etage: 2. Obergeschoss
Haus: C
Zimmer: 4
Größe: 101 m²

Status: belegt*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

C.6

Nutzung: Wohnung

Etage: 2. Obergeschoss
Haus: C
Zimmer: 3
Größe: 81 m²

Status: belegt*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

D.7

Nutzung: Wohnung

Etage: 2. Obergeschoss
Haus: D
Zimmer: 3
Größe: 72 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

D.8

Nutzung: Wohnung

Etage: 2. Obergeschoss
Haus: D
Zimmer: 2
Größe: 54 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

D.9

Nutzung: Wohnung, gefördert

Etage: 2. Obergeschoss
Haus: D
Zimmer: 5
Größe: 93,5 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

E.6

Nutzung: Wohnung, gefördert

Etage: 2. Obergeschoss
Haus: E
Zimmer: 1
Größe: 30 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

E.7

Nutzung: Wohnung

Etage: 2. Obergeschoss
Haus: E
Zimmer: 4
Größe: 116 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

E.8

Nutzung: Wohnung, gefördert

Etage: 2. Obergeschoss
Haus: E
Zimmer: 2
Größe: 56 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

F.6

Nutzung: Wohnung

Etage: 2. Obergeschoss
Haus: F
Zimmer: 3
Größe: 74 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

F.7

Nutzung: Wohnung

Etage: 2. Obergeschoss
Haus: F
Zimmer: 2
Größe: 62 m²

Status: verfügbar*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -

F.8

Nutzung: Wohnung, gefördert

Etage: 2. Obergeschoss
Haus: F
Zimmer: 2
Größe: 50 m²

Status: belegt*

PFD-Download Grundriss
- hier klicken -


Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/209116_30167/webseiten/gemeingut.online/wp-content/plugins/wpdatatables/lib/phpExcel/PHPExcel/Shared/OLE.php on line 288
Generated by wpDataTables

KONTAKT

Gemeingut_Logo_CMYK

in Gründung
Postkamp 16
30159 Hannover

Telefon: +49 511 123 135 90
Telefax: +49 511 123 135 99
e-Mail: kontakt@gemeingut.online
internet: www.gemeingut.online

noch Fragen?

Erreichen Sie uns schnell und direkt über das Kontaktformular.